Asher Wolf


Im Futurezone – Interview tritt die australische Internet-Aktivistin Asher Wolf für Programmierunterricht für alle Kinder im Volksschulalter ein und argumentiert dies mit anderenfalls verfestigten Geschlechterrollen welche Mädchen benachteiligen:

Zitat:

„Wenn Sie einen freien Wunsch hätten, die Macht hätten, eine Sache, über die wir gesprochen haben, für immer zu verändern, was wäre das?

Die eine Sache, die ich so gerne in Bezug auf den Umgang mit Technik verändern würde, ist, wie wir Informatik in Schulen unterrichten. Alle Kinder sollten schon in der Grundschule Programmieren lernen. In der Oberstufe ist es zu spät, da haben sich Geschlechterrollen bereits fest verwurzelt.“

Über Horst JENS

teaching open source game programming to kids
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s